31 Dezember 2009

Guten Rutsch

Die "Masthers of Zhun" wünschen einen angenehmen Rutsch ins neue Jahrzehnt... vergessen wir zumindest für den Moment etwas die Sorgen und verbringen einen schönen Abend mit Freunden und Angehörigen :)



Macht macht heuchlerisch

Macht macht heuchlerisch
Bei Menschen mit Einfluss verschieben sich die moralischen Ansprüche

Menschen mit Macht legen häufig an andere viel höhere moralische Maßstäbe an als an sich selbst. Für diese Aussage liefern die Mächtigen aus Politik und Wirtschaft immer wieder neue Belege: Da predigen Wirtschaftsführer Sparsamkeit und genehmigen sich gleichzeitig großzügige Bonuszahlungen. Politiker geißeln den moralischen Verfall ihres Landes und sind dabei selbst in Korruptionsaffären verstrickt oder privat durch Alkoholexzesse auf. Zwischen solcher Heuchelei und der Macht eines Menschen scheint eine grundlegende Verbindung zu bestehen, sagen nun niederländische und amerikanische Psychologen: In Tests mit Freiwilligen haben sie nachgewiesen, dass sich mit der Machtposition eines Menschen auch die moralischen Kriterien verschieben.
Hätten wir das also auch wissenschaftlich bestätigt *g*

30 Dezember 2009

Terror in Jemen

Langsam aber sicher hört man auch in den westlichen Medien das in Jemen ein Konflikt wüted und wie sich das gehört, ist der "Feind" schnell ausgemacht und unsere "Welt-Terrorpolizei" wird zum Einsatz.gerufen

Durch die Blogger-Szene geht schon seit einigen Wochen (oder gar Monaten?), das in Jemen irgendwas am brodeln ist und Amerika schon zur Stelle ist um zu "helfen".
Um was könnte es denn wirklich gehen bei diesem Freundschaftsakt? und ist die Operation Verbrannte Erde nicht völkerrechtswidrig? Aber vielleicht wird ja mit zweierlei Maß gerechnet, soll ja vorkommen...

Langsam tauchen auch erste Videos auf, welche das Unheil und die Zerstörung etwas verdeutlichen...

Zum Glück hat der Friedensnobelpreis noch soviel aussagekraft :)

29 Dezember 2009

Absurdistan 2009 - Der Jahresrückblick



Leider ist sowas nur als Satire im Fernsehen zu sehen... aber immerhin etwas :)

Diejenigen, die für ein wenig vorrübergehende Sicherheit...

Wie ich durch mehrere Nachrichtenmagazine in den letzten Tagen aufgeschnappt habe, gab es vor kurzer Zeit fast wieder ein Unglück... ein Selbstmordattentäter wollte ein Flugzeug und all seine Passagiere mit in den Tod reisen.
Das ganze wurde noch schrecklicher für mich, als sich das Quaida-Netzwerk zu dieser grauenhaften Tat bekannt hat. Wie soll ich ruhig schlafen, wenn die ganze Welt voller Terroristen ist?

Zum Glück gibt es schon einige Ideen wie man die Sicherheit steigern kann, man muss auch gar nicht soviel aufgeben.... nur ein bisschen Intimssphäre.
Ich bin froh, das auf jede Gefahr, die von solchen Selbstmordattentätern ausgeht, sofort eine Lösung parat liegt.

Aber manchmal höre ich Kritik bei solchen Vorfällen, da glauben welche tatsächlich, das man Angriffe unter falscher Flagge planen und ausführen kann und das nur um fragwürdige Gesetze und Institutionen durchzusetzen. Also das ist mir nun wirklich etwas weit hergeholt...

oder manche behaupten das Terroristen nichts von Physik verstehen...
besonders dieser eine Punkt... der geht mir nicht in den Kopf...
Wenn man das ganze Geld, das in Sicherheitstechnik investiert wird, wenn man diese gewaltigen Summen in Schulen und gute Ausbildungen in den entsprechenden Ländern investieren würde – allein die Kosten für die vielen Scanner auf allen Flughäfen weltweit und deren Betrieb – das wäre viel sinnvoller. Einzelne Verrückte wird es immer geben, aber wenn man den Menschen in einer Gesellschaft insgesamt eine positive Zukunftsaussicht gibt, dann trocknet das die Unterstützung für den Terror aus.
 "Ich hab doch nichts zu verbergen..."

"Diejenigen, die für ein wenig vorrübergehende Sicherheit grundlegende Freiheiten aufgeben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."  (Benjamin Franklin)



28 Dezember 2009

Up-Side-Down Christentum

Roland Koch hat ja mal gesagt, die CDU ist die Partei der Freiheit.
Nun, ich hab ein wenig nachgedacht, eigentlich müsste dies wirklich so sein.
Hätte Gott gewollt, dass wir in einer Hierarchie leben, hätte er sich kenntlich, real und greifbar gemacht. Die Menschen hätten sich unterworfen, weil sie gegen Gott keine Macht haben. Alles hätte perfekt funktioniert, eine perfekte Hierarchie mit einem Unantastbaren Führer. Er müsste nicht einmal die Gewalt übernehmen, sondern könnte sie verteilen, an den Papst, oder sonstwen in seinem Namen, jeder würde ihm untertan sein weil er weiß dass es auf Gott stützt und er sowieso nichts ändern könnte.
Da Gott dies aber nicht tut, hat er wohl gewollt, dass wir Menschen in Freiheit leben, ohne Hierarchie, nebeneinander, statt übereinander.
Warum, also, ist die CDU nicht die Partei der Freiheit?
Warum steht sie nicht für den von Gott gegebenen Freien Willen und Selbstverantwortung?
Ja, warum hat die Katholische Kirche und Union immer dafür gesorgt, dass wir bevormundet werden? Dass für Uns Maßstäbe gesetzt werden, die wir nicht ungesetzwidrig überschreiten dürfen? Warum nimmt sie uns sogar die Informationsfreiheit, und erlaubt es sich, die große Revolution der Christlichen Kirche, in der das Testament und damit "das Wort Gottes" richtig übersetzt wurde einfach zu ignorieren und erneut neue Todsünden (hier die Alten) aufzustellen, die uns auch nur in unserer Persönlichen Freiheit eingrenzen und im Gegensatz zu den Alten uns nicht länger auf die Art davor bewahren, unserem nahen Umfeld zu schaden?
Die neuen klingen eher nach Politik zur Systemstabilisierung, manche nennen es auch Moraldiktatur.

27 Dezember 2009

Ein Blick in die Zukunft...

Hallo liebe Kinder, heute zeigen wir euch mal, wie sehr wir uns alle anpassen müssen, damit die Welt nicht untergeht...

ZDF-Tivi lässt Familie Knecht 5 Tage lang "klimaschonend" leben...


wen die Kommentare stören, kann sie ja ausblenden... für mich ist das auch so extrem genug *g*

Ohrwurm 25

Mal was bewegendes..

Ohrwurm XXIV

Mal etwas besinnlicher... 

Ich finde diese Melodie strahlt was ganz besonderes aus...

26 Dezember 2009

Die Verschlechterung des Hochschulsystems durch den Bologna-Prozess wirkt sich auf weit mehr als Bildung und Beruf aus!

Eines vorneweg: Auch wenn ich Verschlechterung geschrieben habe, bin ich nicht komplett dagegen. Ich finde nur das große Teile einfach nur erbärmlich schlecht umgesetzt wurden und es dadurch zu einer erheblichen Verschlechterung des Hochschulsystems gekommen ist. Das es aber auch besser geht, zeigt mir die Hochschule an der ich zur Zeit studiere. (Ich werde Namen weder von Einrichtungen noch Personen nennen... ich möchte ja diese nicht direkt angreifen sondern Mängel am System aufzeigen).

Um auf die Überschrift zurückzukommen schildere ich erst einmal in welcher Situation ich mich letztes Wochenende (Wochenende vor Weihnachten 09) bei diesen "sehr klimaerwärmenden" Temperaturen (bis zu -15°C) befand:


Ich saß in einer Wohnung mit einem total ausgekühlten Bad (aufgrund fehlender Heizmöglichkeit im Bad) und eingefrorener Wasserleitung für die Dusche. Außerdem konnte ich nur mit maximalen Heizaufwand (Heizung komplett aufgedreht) Temperaturen in meinem Zimmer erreichen die als angenehm gelten. Dazu kommen dann noch nicht besonders hochwertige Fenster (in den am wenigstens genutzten Räumen (Küche & Flur) gab es Doppelglasfenster, sonst nicht, alle scheinen kürzlich gewechselt worden zu sein) an denen jede Menge Feuchtigkeit kondensiert und bei den Temperaturen schließlich gefriert. Über Nacht kühlte das Zimmer natürlich auch wieder aus weshalb ich dann im Schlafsack und einer zusätzlichen Decke bei verringerter Heizleistung (die ganze Nacht auf Maximum zu Heizen wäre unnötig kostspielig) schlief. Diesen ganzen Komfort gibt es natürlich nur für eine saftige Miete. Kurz zusammengefasst: gefrorene Wasserleitung der Dusche, zufrierende Fenster, Nachts starke Auskühlung und gerade so angenehme Temperaturen tagsüber (und einige Kleinigkeiten die dann auch anfangen sich negativ auszuwirken, z.B. keine Warmwasseranbindung sondern nur ein recht alter Durchlauferhitzer)... Da rauscht die Lebensqualität aber ordentlich Richtung Keller. Sicherlich waren die Temperaturen alles andere als üblich, aber selbst ein mittelmäßig isoliertes Haus verträgt diese wesentlich besser. Ich schreibe das alles, weil ich im Endeffekt durch die Umstände meines Hochschulwechsels gezwungen war genau diese Wohnung zu mieten:


Im Sommersemester 09 habe ich mein Bachelorstudium abgeschlossen und war Anfang August mit allem fertig. Es fehlten lediglich einige Noten für die Ausstellung des Zeugnisses. Zu dem Zeitpunkt hatte ich mich bereits an der neuen Hochschule beworben und es fehlte lediglich eben jenes Zeugnis, weswegen ich auch noch keine Zusage erhalten hatte. Da bleibt nichts anderes übrig als die betreffenden Professoren zu kontaktieren und die Note anzufragen mit dem Hinweis auf die dringliche Situation, im Wintersemester sollte es ja weitergehen... ohne ein Jahr Pause einlegen zu müssen. Die meisten Professoren reagierten (in meinen Augen) vorbildlich und teilten mir und dem Prüfungsamt die Noten innerhalb der nächsten Tage mit. Es gab auch eine besonders extreme Ausnahme: keine Reaktion. Auf Nachfrage im Sekretariat erfuhr ich das betreffender Professor im Urlaub sei und unbekannt ist wann er wieder kommt (wie bitte?). Anfang September schrieb ich ihm eine zweite E-Mail. Daraufhin erhielt ich m.E. eine recht dreiste Antwort das ich doch bitte auf die Urlaubszeiten achten solle und ich (wenn mir der zeitliche Rahmen nicht passt) eine Zulassung unter Vorbehalt beantragen soll. Nun, ich frage mich was da anders wäre als an meiner schon erfolgten Bewerbung mit Notenausdruck. Soweit ich weiß nichts!

Im weiteren Verlauf des Septembers brach ich mir dann meine Hand und einen Tag nach dem Unfall kam schließlich die Zulassung für das neue Studium. Natürlich auf Vorbehalt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch drei Wochen Zeit mir eine Wohnung zu suchen (kein Mensch der nicht im Reichtum schwimmt sucht sich eine Wohnung in einem (weit entfernten) Ort von dem er noch nicht einmal weiß ob er die nächste Zeit dort verbringen wird oder nicht!). Dank der Umstände fiel eine Woche davon dem Krankenhaus zu. Wohnheim und WG kamen aufgrund sehr schlechter Erfahrungen nicht mehr in Frage. Also zwei Wochen Zeit kurz vor Vorlesungsbeginn in einer Studentenstadt eine geeignete Wohnung zu finden. Na Super! Erfolgschancen nahezu bei Null wie ich erfahren durfte. Tatsächlich konnte ich noch einige Wohnungsbesichtigungen vereinbaren. Bis zum Besichtigungstag und auf dem Hinweg wurden aber alle bis auf eine (!!) abgesagt. Damit war es dann klar welche Wohnung ich mieten würde. Diese machte schon zu Beginn aufgrund von "Kleinigkeiten" keinen besonders erfreulichen Eindruck... vermutlich auch der Grund dafür das diese noch zu mieten war. Das Ende vom Lied steht bereits am Anfang vom Blogeintrag. Übrigens irgendwann im Oktober hielt ich dann endlich mein Zeugnis in den Händen. Da frage ich mich doch was ein System bringt das extra die Möglichkeit des Hochschulwechsels nach dem ersten Hochschulabschluss einräumt und außerdem als Vorteil anpreist um am Ende soviel Scherereien bringt. Wie schwer muss dann vorher ein Hochschulwechsel gewesen sein wenn die aktuellen Möglichkeiten einen erleichterten Wechsel ermöglichen sollen??


Bis jetzt könnte man sagen "Selber Schuld!", weil ich WG und Wohnheim (für das es wegen der Bewerbungsfristen eh zu Spät war) abgelehnt habe. Am Anfang des Studiums erfuhr ich aber von einem Kommilitonen eine Information die mir vor Augen führte wie schlecht alles gelaufen ist. Er hatte seinen Bachelorabschluss im Wintersemester 08/09 gemacht und zum Bewerbungszeitpunkt schon das Zeugnis gehabt. Er hatte auch noch im Juli eine Zusage der Hochschule erhalten. Das lässt aus meiner Sicht zwei Behauptungen zu die meine Situation maßgeblich mit verursacht haben:


1.

Dank des Bologna-Prozess war mein Bachelorstudium so schlecht das ich mich entschieden habe woanders mein Masterstudium zu machen -> schlechte Qualität des Studiums.


2.

Aufgrund der langwierigen Ausstellung meines Zeugnisses sehr wenig Zeit eine Wohnung zu suchen -> miserable Umsetzung/Handhabung der Vorteile die der Bologna-Prozess bringen soll


So führt ein schlechtes Studium zu einem Hochschulwechsel. Dieser wird dann nicht vernünftig unterstützt (klar jede Hochschule will ihre Studentenzahlen halten... aber wer sich entschieden hat zu wechseln lässt sich nicht mehr aufhalten. Das ist genauso wie bei der Kundenbindung bei Firmen. Hat man es sich einmal versaut hat man es sich für fast immer versaut ;) ) und das wiederum führt zu einem Zeitmangel bei der Wohnungssuche. Daraus kann wie bei mir eine Wohnung resultieren die die Lebensqualität erheblich mindert. Oder auch komplett andere Dinge von denen sicher irgendjemand berichten könnte. Meine Aufgabe für die nächste Zeit: eine neue Wohnung suchen.

Aber wenigstens habe ich jetzt seit dem Wechsel ein (bisher) qualitativ hochwertiges Studium. Ohne Bologna hätte ich mein qualitativ hochwertiges Studium an meiner alten Hochschule in einem Diplomstudium gehabt.. oder wenigstens ein besseres als das Bachelorstudium. Juhu... ich opfere meine Lebensqualität für meine Studienqualität. Ist das nicht toll? Eigentlich wollte ich kein karrieregeiler Mensch werden... aber dieser Verlauf hat doch eine gewisse Ähnlichkeit dazu. Am Ende wird man doch zu Dingen getrieben die man nicht machen will.


Ich hoffe das dieser Beitrag dem einen oder anderen Außenstehenden (sowie Betroffenen der es nicht wahrhaben will) klar machen kann, worüber sich die Studenten eigentlich aufregen. Ich habe mit Absicht dieses Erlebnis gewählt, weil es meiner Meinung nach gut einige (wenig beachtete) Schwächen des Bologna-Prozess verdeutlicht. Auch ich habe Zeiten im Bachelorstudium durchgemacht in denen ich mich total ausgebrannt gefühlt habe und komplett demotiviert war, aber diese Phänomene werden ja hinreichend von anderen Personen thematisiert.

In diesem Sinne... der Bologna-Prozess wirkt sich auf mehr als nur die Bildungsqualität und den späteren Beruf aus!

25 Dezember 2009

Verbrechen lohnt sich?!

Verbrechen lohnt sich: Aus Steuermitteln finanzierte Kreditkarten mit Guthaben nur für zugewanderte Kriminelle

Schon ziemlich heftig wie unsere Nachbarn mit ihrer "eingewanderten Kriminalität" umgehen.
Das Problem soll verlagert werden, aber scheinbar nicht gerade mit Erfolg...

24 Dezember 2009

Ohrwurm XXIII

There is a House in New Orleans...

(Entschuldigung das derzeit so wenig passiert, nach Weihnachten sieht das wieder ganz anders aus :) )

21 Dezember 2009

Zuwachs

Tja... hiermit meldet sich der dritte Schreiberling zum Dienst und somit auch des grünen Apfels Ur-Lieferant von nicht Mainstream-Informationen :)

Auch ich werde hin und wieder zu allem möglichen etwas bloggen und der erste Eintrag dürfte auch in den nächsten Tagen folgen.

20 Dezember 2009

"Hartz IV" kommt weg!

Klingt nämlich nichtmehr so cool.

(H)ampelmännchendrama

Die Ampeln werden bald auf LED umgestellt, und JETZT bemerkt man, dass solche LED lämpchen gar keinen Schnee schmelzen. :D
Aber ist ja eigentlich noch besser, ist ja Natur und so.

18 Dezember 2009

Weihnachtseinkäufe vor knapp 20 Jahren

Player1 hat mal 2 Videos gebloggt, die verdeutlichen wie es vor knapp 20 Jahren mit dem Weihnachtseinkauf aussah...
Auch wenn ich zu der Zeit noch viel zu jung (bzw. gerade erst geboren war)
Find ichs interessant und auch witzig *g*

Ohrwurm XXII

Herzerwärmend...:)

Klimahysterie und andere Späße...

Ich gehöre ja auch eher zu den Klimaskeptikern... das ganze erinnert mich zu sehr an alte Weltuntergangsszenarien... Ich bin aufgewachsen mit Ozonloch und Waldsterben... habe beides schon teilweise in der Grundschule eingebläut bekommen... und?
Ja... nichts... der Wald um das Dorf in dem ich lebe, ist immernoch so schön wie damals... natürlich ist er nicht der selbe, dafür hat der Forst, da drinne etwas zu sehr gewütet... aber nichtmal die "Borkenkäfer-Plage" konnten ihn töten...

meiner Meinung nach ist unsere Erde ein selbstregulierendes System, kommt mehr CO2 in die Luft, wachsen Pflanzen besser, schneller und größer und können wiederrum mehr CO2 binden.
Gibts mehr Käfer, lassen auch die "Jäger" nicht lange auf sich warten, da sie viel Nahrung haben...etc.
Ich habe noch ein paar andere Theorien zur Klimaerwärmung, aber leider keine wissenschaftliche Beweise dazu... es wird zum Beispiel immer vor dem Schmelzen der Eisberge und ähnlichem gewarnt... aber da wo ich herkomme verdrängen z.B. 100g Eis, genau 100g Wasser... schmilzt das ganze nun, dürfte sich theoretisch gar nichts verändern... bzw. es eher zum sinken der Wasseroberfläche kommen, wenn Verunreinigungen auf dem Eis gelagert sind...

Und so kommt es auch, das nach über 40 jahren Klmahysterie die Malediven und ähnliche Inselgruppierungen noch nicht ersoffen sind...
Ich persönlich war bisher nur in Sri Lanka, was ungefähr dort in der Nähe ist... soweit ich mich erinnern kann, haben die Einwohner dort nie aufs Meer gezeigt, wo ihre alten weggespülten Häuser sein sollen, weil der Meeresspiegel so stark angestiegen ist... die einzige Veränderung die mir in den paar Jahren aufgefallen ist, war die zerstörung nach dem Tsunamie...

Wer gerne mal die Gegenteilige Meinung zum Klima ganz lesen möchte, dem empfehle ich noch diesen Artikel von Schall und Rauch... und wie immer noch den Hinweis, dass man selbst entscheiden sollte was man glaubt und was nicht :)

Zum Abschluss noch ein schöner Artikel,was unsere Medien gerade mal wieder tun...
Nach der Schweinegrippe nun die "Klimalüge"

Der erste Anrufer ist Herr R. aus München. Eine echte Klimapersönlichkeit. Lange bevor die Klimadiskussion überhaupt anfing, hatte er bereits jenes reduzierte Lebenskonzept, das man demnächst von uns allen verlangt. Sein Auto hat er schon vor 24 Jahren verkauft, geflogen ist er noch nie, »möcht des a net«, kauft nur biologische Lebensmittel, vermeidet Müll »wo's geht" und trennt den nicht vermeidbaren Abfall »fein säuberlich«. Außerdem trinkt der bayerische Gutmensch nur Münchner Leitungswasser, was Transport- und Reinigungskosten vermeidet. Sein Konzept – überspitzt formuliert: Für alles, was ihm keinen Spaß macht und was er eh »net möchte« die Steuern rauf, also zum Beispiel für Flugbenzin. Besonders Inlandsflüge müssen natürlich viel teurer werden als die Bahn, wobei die Tatsache, dass auch bei der Stromerzeugung CO2 entsteht und dass bei der Bahn auch Diesellokomotiven fahren, wie immer geflissentlich unterschlagen wird. Aber die Menschen in den Entwicklungsländern sind ja meist glücklicher als die in den Industrieländern, sagt Herr R., weshalb der gerade Weg zum Glück wohl darin besteht, auch die Industrieländer schnellstmöglich in Entwicklungsländer zu verwandeln. Gut, den letzten Halbsatz hat er nicht gesagt, aber das wäre die logische Konsequenz daraus; und daran wird ja auch schon kräftig gearbeitet.

Evolution Bridge

Auf Spreeblick aufgeschnappt...

Street-Art is schon was feines :)
Die Evolution Bridge

16 Dezember 2009

"Sind wir nicht alle ein bißchen uncool?"

Sind wir nicht alle ein bißchen uncool?

Und ich muss recht geben... In der Schulzeit ist mir öfters aufgefallen, wie schnell man "cool" oder "uncool" war... spätestens seit dem Studium war es komplett egal...
und ich finde sowieso die Vielfalt schön und das man sich selten schämen muss falsch gekleidet zu sein *g*

12 Dezember 2009

West und Ost, so fremd wie nie?

Ich muss zugeben, obwohl ich als "Ossi" geboren wurde, lag mein Geburtstag schon ziemlich am Ende des "bösen" Sozialismus.
Ich hab also persönlich nicht viel davon mitbekommen... ein wenig dann die wilden 90er Jahre, aber selbst da war ich noch viel zu jung..
Allerdings bekommt man den Lebensstil der Leute mit und weis in etwa die Unterschiede in der Mentalität Ost zu West.
Daniel hat mir einen schönen Artikel über das Ost/West Problem geschickt, "Schnauze Wessi! Über die Ego-Terroristen vom Prenzlberg"

und gleich wird wieder gerufen: Hassplakate, Hassartikel...etc. , aber das sagt dieser Artikel meiner Meinung nach nicht aus... lest selbst :)

11 Dezember 2009

Sicherheit beim Surfen?

Man mag es paranoid nennen, aber ich selber nutze ja viele solcher Sicherheitsaddons für meinen Firefox.
Hab mir also Heute mal vorgenommen, zu erklären für was die einzelnen Sicherheitsaddons so zuständig sind :)

als erstes:

Secure Login
Im Endeffekt ist es einfach eine Sache der Bequemheit... ich mag es nicht, wenn andere an meinem PC sitzen und sofort wie eine Seite geladen wird, die Anmeldefelder ausgefüllt sind.
Ich weis es ist umstritten seine Passwörter und so zu speichern... aber naja...

NoScript
Benutze ich persönlich sehr gerne... Es werden viele Scripte im Hintergrund ausgeführt und ich möchte einfach selber entscheiden, was ausgeführt wird und was nicht...


Nebenbei möchte ich noch weiterführende Links zu manchen Servicen posten, Google Analytics zum Beispiel oder Doubleclick , besonders Doubleklick ist umstritten, hier die dazu Kritik.
Es gibt echt viele Skripte die im Hintergrund laufen und ich fühl mich einfach sicherer so *g*
Nach einer gewissen Einrichtungszeit, ist es auch nicht mehr viel Auswand...

NoScript hatte auch einen Zwist mit AdBlock Plus... das nächste Sicherheitsaddon, welches ich nun zeigen möchte.

Adblock Plus ist ein ziemlich zuverlässiger Werbeblocker, welcher nachdem einmal eine Filterliste ausgewählt wurde, auch die meisten Seiten von Werbung befreit.
Allerdings möchte ich dabei sagen, das man AdBlock Plus gewissen Seiten erlauben sollte Werbung zu zeigen. Viele meiner Lieblingsseiten sind sehr auf Werbeeinnahmen angewiesen und tun ihre Arbeit oft als Hobby. Ich finde da ist es fair, sich etwas Werbung anzeigen zu lassen. Solange es nicht übertrieben mit LayerAds und sonstigen aufdringlichen Sachen versehen ist ;)




Noch als kleine Erweiterung zu AdBlockPlus empfehl ich den AdBlock Plus Element Hiding Helper


Cookie Button in the Statusbar
Da ich selber Entscheide, welche Cookies ich speichere, welche nur für eine Internetsitzung und welche gar nicht angenommen werden.Hab ich das in den Firefox Einstellungen auch so eingerichtet.

Allerdings ist es blöd, wenn man in der Cookie Flut (manchmal mehr als 50 gefühlte Cookies xD) mal ein wichtiges Übersieht. Dazu ist dieses Addon, einfach anklicken und schon sieht man welche Richtlinien man für die jeweilige Seite hat.

Allerdings muss ich zugeben, das ich da schon eine wesentlich bessere Variante hatte, aber die find ich nicht mehr... Vielleicht kennt sie ja jemand und postet nen Kommentar zu oder so...

Als letztes noch für Leute, denen manche Zwangsanmeldungen auch auf die Nerven geht...


BugMeNot
Nützlich wenn man zum Beispiel einen Spielepatch herunterladen muss und die Seite eine Zwangsanmeldung hat (welche ja keinen Nutzen hat, da man nur die eine Datei möchte... und nicht gleich alle seine (privaten) Daten abgeben)
BugMeNot greift dazu auf eine Datenbank zurück und wenn die Seite bereits von einem BugMeNot-Nutzer registriert wurde, loggt man sich mit dieser Anmeldung ein. Funktioniert nicht immer, aber auf bekannten Seiten schon ab und an...
Einfach Rechtsklick auf das Anmeldefeld und Zack :)


Vielleicht bringt dieser Eintrag noch den Ein oder Anderen dazu, auch mal nachzudenken, dass wir gar nicht so privat unterwegs sind, wie wir das gerne hätten.
Man hinterlässt überall spuren, Cookies, die dem Seitenbesitzer sagen können, wann man das letzte mal da war oder wie oft man die Seite besucht. Skripte,welche unbemerkt im Hintergrund laufen und der Website leben einhauchen und so weiter...

Es gibt noch viele weitere Sicherheitstools, aber irgendwann ist das Aufwands/Nutzen-Verhältnis echt erreicht. Das kann natürlich bei jedem anders liegen :)
Opera-Nutzer haben viele dieser Sicherheitstools schon an Board, diese müssen aber oft noch aktiviert werden.
nennt mich Paranoid, aber ich fühl mich damit echt wohler :D

10 Dezember 2009

Ich habe nicht nötig zu denken...

Das Immanuel Kant, einer der bedeutenderen Philosophen der Aufklärung war, dürfte jeder, der auch nur etwas den Kategorischen Imperativ verstanden (akzeptiert?) hat, wissen...
Mein Kumpel Daniel, hat mir nun noch ein schönes Zitat geschickt, welches auch in unserer heutigen Zeit passend ist... vielleicht gibt es das Problem der "unmündigen Masse", schon so lange wie es Menschen gibt...

"Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich Gewissen hat, einen Arzt, der für mich die Diät beurteilt, u.s.w.: so brauche ich mich ja nicht selbst zu bemühen. Ich habe nicht nötig zu denken, wenn ich nur bezahlen kann; andere werden das verdrießliche Geschäft schon für mich übernehmen. Daß der bei weitem größte Teil der Menschheit (darunter das ganze schöne Geschlecht) den Schritt zur Mündigkeit, außer dem daß er beschwerlich ist, auch für sehr gefährlich halte: dafür sorgen schon jene Vormünder, die die Oberaufsicht über sie günstig auf sich genommen haben. Nachdem sie ihr Hausvieh zuerst dumm gemacht haben, und sorgfältig verhüteten, daß diese ruhigen Geschöpfe ja keinen Schritt außer dem Gängelwagen, darin sie sie einsperreten, wagen dürfen: so zeigen sie ihnen nachher die Gefahr, die ihnen drohet, wenn sie es versuchen, allein zu gehen. Nun ist diese Gefahr zwar eben so groß nicht, denn sie würden durch einigemal Fallen wohl endlich gehen lernen; allein ein Beispiel von der Art macht doch schüchtern, und schreckt gemeiniglich von allen ferneren Versuchen ab. Es ist also für jeden einzelnen Menschen schwer, sich aus der ihm beinahe zur Natur gewordenen Unmündigkeit herauszuarbeiten. Er hat sie sogar lieb gewonnen, und ist von der Hand wirklich unfähig, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, weil man ihn niemals den Versuch davon machen ließ. Satzungen und Formeln, diese mechanischen Werkzeuge eines vernünftigen Gebrauchs oder vielmehr Mißbrauchs seiner Naturgaben, sind die Fußschellen einer immerwährenden Unmündigkeit. Wer sie auch abwürfe, würde dennoch auch über den schmalesten Graben einen nur unsicheren Sprung tun, weil er zu dergleichen freier Bewegung nicht gewöhnt ist. Daher gibt es nur wenige, denen es gelungen ist, durch eigene Bearbeitung ihres Geistes sich aus der Unmündigkeit heraus zu wickeln, und dennoch einen sicheren Gang zu tun."

Schnell, Schneller, Sonic? Nein! Igneous! :)

Heute möchte ich ein Spiel vorstellen, was besonders Leuten gefallen wird, welche schon Fan des kleinen blauen Igels sind, bzw. waren.
Igneous heist die kleine Spieleperle und bietet ein wahnwitziges Geschwindigkeitsgefühl, mit einer netten Optik und wie player1 bereits schrieb:

Und wirklich, das Spiel ist alles, was Sonic 3D hätte sein müssen, und noch etliches mehr. Es ist rasend schnell, sieht unglaublich gut aus und macht so sehr süchtig, dass ich eigentlich empfehlen müsste, es ja nicht herunterzuladen. NOT!

09 Dezember 2009

Der Mythos um das männliche Geschlechtshormon

"Der Mythos um das männliche Geschlechtshormon"
Testosteron macht nicht aggressiv, sondern sozial

Menschen mit einem künstlich erhöhten Testosteronspiegel verhandeln fairer als Personen, die einen normalen Spiegel des Hormons im Blut haben. Zur dieser Erkenntnis kamen britische und Schweizer Wissenschaftler, als sie die Fairness von Probanden untersuchten, die unter Einfluss des Geschlechtshormons standen. Das Ergebnis widerspricht der allgemeinen Annahme, dass Testosteron aggressiv und unsozial mache. Auch die Probanden waren von dem Volksglauben beeinflusst, so dass sie ungerechter handelten, wenn sie glaubten, dass sie das Männlichkeitshormon und kein Placebo erhalten hatten. Die Wissenschaftler um Christoph Eisenegger von der Universität Zürich glauben, dass das Testosteron im Zusammenhang mit dem sozialen Umfeld zu Fairness führt.
 Das werden Feministinen nicht gerne hören...

Black Metal ist Krieg!





Lustig... :)

Wir werden alle sterben!!!



*no comment* ...
Meine Meinung zu dem Thema, sollte zumindest oberflächlich bekannt sein...

08 Dezember 2009

Der schwarze Kanal kehrt zurück

Der schwarze Kanal kehrt zurück...

und sowas vom ZDF ;)

Ohrwurm XX

Zum 20. Ohrwurm mal was ganz cooles :)

Lowrider...

Atari-Klassiker im Netz spielbar

Hier eine kleine Meldung für alle Retrospiel-Freunde:

Atari-Klassiker im Netz spielbar

Willkommen in der Zukunft



Könnte der Mann, welcher diese Gehirnchip-Implantate bewirbt, selbst schon eins haben? *gg*

Und was noch vor einiger Zeit als Verschwörungstheorie behandelt wurde, wird nun schon beworben...



und noch ein letzter Link, welcher "zum schmunzeln" ist...
Zeitungsartikel von 1989 warnt vor Mikrochip-Implantierung unter dem Deckmantel einer Schweinegrippe-Schutzimpfung 

xD

"Rechts? Links? Egal?"

Rechts? Links? Egal?

Die schwarz-gelbe Bundesregierung setzt den sogenannten Rechtsextremismus mit dem “Linksextremismus” und dem “Islamismus” gleich. Die in ihrem Koalitionsvertrag stattfindende Gleichsetzung von “NS-Terror und der SED-Diktatur” ist das tumbe Gegenstück zur Gleichsetzung von Stalinismus und Hitlerfaschismus der alten Totalitarismustheoretiker. Nur logisch daher für diese Damen und Herren, daß die Bundesprogramme gegen den Rechtsextremismus nun in Programme zur Bekämpfung des Extremismus ganz allgemein umgewandelt werden sollen. Also auch gegen sogenannte linksextremistische und islamistische Bestrebungen.

passend dazu...
Missverständliche Signale aus der Politik an Muslime

Ich weis nicht, ob ich da alleine mit bin... aber... fällt sonst noch jemand die Hetze gegen Muslime auf?

Cloudplayer

Hallo, Liebe Musikfans, ich möchte euch Heute den Cloudplayer vorstellen.

In kurzfassung ist das einfach ein Musikplayer, welcher das Web nach Musik absucht...
allerdings für unterwegs, bzw. wenn die eigene Musiksammlung gerade nicht zur Verfügung steht, eine nette Alternative, bzw. Spielerei...

Wer ein Google Konto besitzt, kann auch eigene Playlisten anlegen und sowas :)

Kapitalismus am Brökeln?

Wie lange wird es so weiter gehen, wie bisher?
Wird es einen großen Knall geben und alles was wir bisher kannten, mit einem mal zu nichte sein... oder gibt es Rettung?

Staatsbankrott: Mathematisch sicher...
Für Griechenland, scheint es echt nicht gut auszusehen...

Mal eine andere Meinung zu Staatsschulden findet man auf dem Wirtschaftsblog von weissgarnix...
Vergesst die Staatsschulden!
Wir sind kein Schuldner, sondern Gläubiger für andere Länder...

Und das bringt sogar usneren Finanzminister aus der Fassung
Ok... nicht deswegen, sondern wegen seinem "kleinen" Problem... sind ja nur 100.000 D-Mark gewesen...

und weil ich einmal bei dem Thema "Bankrott" bin...

Dubai Pleite, Angst vor Kettenreaktion

auch in Amerika siehts nicht gut aus, das sollte so langsam bei den meisten angekommen sein...
Der amerikanische Traum verblasst...

so und mit diesem Artikel möchte ich mich dann auch verabschieden... :)
Globaler Crash, Hyperinflation und das Überleben in der Wildnis

Wäre dann wohl das "Worst-Case"-Szenario XD

Hartz4 Elend...

"Juchhei"!
Die 0-Euro Jobs sind da...

und "passend" dazu...

Hartz4 fordert erstes(?) Todesopfer...

Weihnachtliches 8Bit Gedudel :)

Rush Coil hat ein 8Bit Chiptune Album veröffentlicht, was für jeden Interessierten, frei downloadbar ist...

Viel Spaß dabei und frohe Weihnachten ;)

Warum man Prüfungen nicht in der Gruppe ablegen sollte

Warum man Prüfungen nicht in der Gruppe ablegen sollte
Studie zeigt: Der Erfolg hängt auch von der Teilnehmeranzahl ab

Je mehr Prüflinge an einer Prüfung teilnehmen, desto schlechter schneiden sie ab. Zu diesem Schluss kommt ein israelisch-amerikanisches Forscherteam. In mehreren Untersuchungen schnitten die Probanden erheblich besser ab, wenn sie die Tests in kleinen Gruppen absolvierten. Die Gruppengröße beeinflusste die Ergebnisse selbst dann, wenn sich die Testpersonen nicht in unmittelbarem Wettbewerb miteinander befanden, berichten die Wissenschaftler um Avishalom Tor von der University of Haifa und Stephen Garcia von der University of Michigan in Ann Arbor. In ihren Ergebnissen sehen die Forscher einmal mehr bestätigt, dass kleinere Klassen an Schulen immense Vorteile haben, berichtet die Universität Haifa

Interessant... ;)

"Beweise, was du nicht beweisen kannst"

Bericht: Höhere Rundfunkgebühr für Internet-Computer geplant

Nun muss man nicht mehr auf die GEZ warten, die einem beweist das man Abgaben leisten muss, sondern nun muss man zur GEZ gehen und beweisen, das man kein solches Gerät hat...
Tolle Neue Welt... und nebenbei zählen gleichmal noch Smartphones mit rein...

Ich meine... es würde mich ja nicht weiter stören, wenn mit den GEZ-Geldern auch gehaltvolle Sender finanziert werden würden...
Aber es ist ja eher ein umgedrehter Trend... man muss doch die öffentlich-rechtlichen Sender nur einschalten und wird mit ähnlich tollen Sendungen, wie auf den Privaten beglückt.

Übrigens ein weiterer Grund, weshalb ich meinen fernsehkonsum gegen 0 gebracht habe... Radio auch... außer Webradio :D

Wer gerne Lust hat sich mal einen kleinen teil des Wahnsinns reinzuziehen, dem Empfehle ich monatlich Fernsehkritik anzusurfen und die jeweils aktuelle Folge einzuschalten...

Wir Bewegen uns auf eine neue (soziale) Eiszeit zu...

Aufgrund meiner neuartigen Spielsucht, welche durch zahlreiche Rollenspielperlen losgetreten wurden, kam ich nur wenig dazu, diesen Blog zu pflegen.
Deshalb ist einiges angefallen.

Zum Beispiel das Schwarz-Gelb Kurs aufgenommen hat, zum sozialen Kahlschlag...

Ich wäre ja mal für eine Klimaerwärmung im Sozialenbereich, ansonsten könnte es demnächst einen großen Knall geben...

Für Mehr Transparenz im Pharmawesen!

Petition: Arzneimittelwesen - Veröffentlichung aller Studien über Medikamente

Meiner Meinung nach, doch sehr wichtig... würde es für mehr Transparenz bei unserem Großen Pharma Bruder sorgen...

Was ich bis eben nicht wusste, ist, dass wir ein Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen haben... ääähhh.... vielleicht bald mal hatten...

Ist da gerade was passiert?

Mir ist so ein ähnliches Video schon länger bekannt, deshalb funktioniert das nicht mehr (bei mir)...
aber testet selbst mal :)
Keine Angst, das ist kein Schreckvideo... sondern eher ein Test...



Worauf ich hinaus will, ist das wohl viele Dinge sich ähnlich abspielen, es wird für Ablenkung gesrgt, um an der öffentlichen Wahrnehmung vorbei, neue Sachen zu beschliesen.
Ein Grund warum wir mehr und mehr in eine Militärdiktatur schlittern...

Der Bolivarismus auf den Vormarsch und am Stolpern, Freiheitsstiftung hat das Bein gestellt

Ich bin durch diesen Artikel, in dem steht dass 39 Millionen unserer Steuergelder von der von der FDP gesponserten Friedrich-Naumann-Sitzung an antisemitische Organisationen verbraten werden mal auf diese nette Friedrich-Naumann-Sitzung gestoßen.

Diese nennen sich "Friedrich-Naumann-Stiftung-Für-Die-Freiheit".

Insofern frage ich mich, ob der name einer Organisation, die einen Bürgerrechtseinschränkden Putsch unterstützt wirklich so lauten sollte.

In Honduras hatten wir im März/Juni folgende Situation:
Präsident Manuel Zelaya aus dem linken Flügel der liberalen Partei Honduras' ließ einen Volksentscheid veranlassen, ob bei der nächsten Wahl auch ein Referendum zu einer Verfassungsgebenden Versammlung hinzugefügt werden solle.

Von seinen Gegnern und Medien wurde dass ganze so hingestellt, als wolle er eine weitere Amtszeit einräumen, bzw. seine Amtszeit direkt verlängern, was aber gar nicht möglich gewesen wäre, maximal hätte nach der nächsten Legislaturperiode einen neuen Anlauf starten können. Dennoch, der Volksentscheid wurde vom obersten Gerichtshof verboten und von Zelaya's Konkurrenten ein Verbot von Volksentscheiden 180 Tage um die Wahl beschlossen.

Davon ließ der gute Rebell sich aber nicht abhalten, entließ ein paar Militärs, schnappte sich die beschlagnahmten Entscheidsurnen selbst und wurde am nächsten Tag von 'ner Militäreinheit im Schlafanzug von Zuhause nach Costa Rica verjagt.

Das lustigste kommt erst jetzt :D

Daraufhin entschieden erst einmal 124 von 128 Stimmen des Parlaments nach einer gefälschten Rücktrittserklärung Zelaya's für die Ernennung Roberto Micheletti, dem Uhrheber des ganzen, als neuen Präsidenten, und das, obwohl 20 von denen nichtmal da waren. :(

Danach wurde direkt mal Augangssperre verhängt, Bürgerrechte gekürzt und fleißig Zensiert, die Reifen von Bussen zerschossen, damit die Demonstranten ja nicht zur Demo kommen und weitere Späßchen.

Im September kam dann der gute Mann zurück, versteckte sich in der Brasillianischen Botschaft die dann mit Schallpistolen und Amoniak und Blausäure enthaltenen Giftgas geräumt wurde. Dann gabs erstmal 45 Jahre Ausnahmezustand, Freiheitsrechte warn erstmal eine Weile rar.

Danach gab es noch ein bisschen hin und her, und hin.

Worauf ich hinaus wollte, ist, dass die Friedrich-Naumann-Stützung FÜR FREIHEIT!!!!!!!!!!!!!!!! den Militärputsch unterstützte! Sich für für ihn aus sprach, ebenso wie die Katholische Kirche! Es viel Seitens der Stiftung sogar das Wort "Legende".

Also, ich hab andere Vorstellungen von Freiheit als Ausgangssperre, Zensur, Unlegitime Amtsinhabe, Aufhebung des Versammlungsrechts (bei Nacht).

Zusammengefasst: Da wollen die Bolivaristen da unten/drüben endlich mal ordentlich durchstarten, und mal wieder kommt so'n Militärheini und macht alles kaputt.

Allse von Wikipedia gemopst, Quellen und Belege gibts da.

06 Dezember 2009

Nobody's Working On The Railroad

Der nächste Brüller kommt aus Deutschland, von der Deutschen Bahn, um genau zu sein.

Fefe fasst das ganze eigentlich schon perfekt zusammen. Wie immer eigentlich, an dieser Stelle sollte ich wohl eingestehen eine Menge meiner News hier von ihm zu beziehen.

Der absolute Lacher ist ja wahrhaftig:
Der Berliner Bahnchef Ingulf Leuschel kontert, es sei wenig hilfreich, ein bewährtes System aufgrund der derzeitigen Situation infrage zu stellen.

Haben die Leute noch in irgendeiner Weise eine Ahnung, was sie reden?

SWAT-Team jetzt auch in Lego-Angelegenheiten verstrickt

Mich zerlegts, man bestellte eine Lego-Pistole, fuchtelte damit im Büro rum, und hatte direkt ein Swat-Team in und um das Haus.
Und man klicke hier, um mehr zu erfahren.

05 Dezember 2009

Wir schulden den Alliierten immernoch Geld aus dem 1. Weltkrieg

Deutschland zahlt immer noch Kriegsschulden aus dem I. Weltkrieg

Sehr interessant... auch die Warnung von John Maynard Keynes damals waren sehr wahr...
Deutschland wird nicht in der Lage sein eine korrekte Politik zu formulieren wenn es sich nicht finanzieren kann,
Das Ende vom Lied war ja der 2. Weltkrieg...

Fantasie schärft Sinne

Fantasie schärft Sinne
Übungen vor dem geistigen Auge verbessern die Wahrnehmungsfähigkeit ebenso wie echtes Training

Übung macht den Meister – selbst dann, wenn die Übung lediglich in der eigenen Vorstellung stattfindet: Wer seine Sinne schärfen möchte, kann sich die zu lösende Aufgabe ebenso gut mehrmals vor sein geistiges Auge holen wie sie tatsächlich mehrmals durchzuspielen, haben Schweizer Forscher gezeigt. Mentales Training helfe also nicht nur beim Sport beziehungsweise beim Lernen von Bewegungsabläufen, sondern auch bei Wahrnehmungsaufgaben, sagen die Wissenschaftler. Zugute kommen könnte das Prinzip beispielsweise Radiologen, die meist jahrelang üben müssen, um ungewöhnliche Signale auf Röntgen- oder MRI-Aufnahmen zu erkennen – sie könnten möglicherweise davon profitieren, sich eine bestimmte Anomalie immer wieder genau vorzustellen.
 

Play your favorite 1980s arcade games

Auch wenn es nicht ganz meine Zeit war, habe ich doch aus Interesse noch einige Perlen nachgeholt gehabt...
Damals war das ne höllische Friemelei...
Heute hat man eine Internet-Seite mit zahlreichen Arcade Games :)

03 Dezember 2009

Ohrwurm XIX

Ooohhh... Susie Q... Baby I Love You, Susie Q!


Das Lied macht mir irgendwie Gute Laune :)

02 Dezember 2009

Hauptsache Change

Woah, da kommt mir glatt mein leckres Würzfleisch wieder hoch.
Wahrscheinlich hat der liebe Herr Obama bei seinem Wahlprogramm einfach beim + den Strich vergessen, so dass wir alle dachten, es werden Soldaten abgezogen, nicht 30.000 mehr geliefert..

Vorallem, was will er damit? 30 Milliarden US Dollar dafür! Wieviel Spitzel könnte man damit ausbilden die einfach alle Verstecke rausfinden und am Ende den Führer ausfindig machen, der wird direkt nach Mekka gebombt und der Schlange der Kopf abgeschlagen. Als ob sie das nicht könnten, die Amis.

Und damit wir auch nicht herausfinden, dass sie das können: Am Ende diesen Jahres sollten geheime Dokumente über Militär und Geheimdienste von Seiten der USA veröffentlicht werden. Nein, doch nicht.

Aufruf zur Aktion gegen die Klimalüge (von ASR)



Dem ganzen Klimaskandal sollte wirklich etwas mehr Beachtung geschenkt werden.

Dazu gibt es auch ein paar "Verschwörungstheorien"...

CO2 im Kampf zur Bevölkerungsdezimierung – Freiwillige vor
Klimaerwärmung, Klimawandel, Klimaschwindel? Part I


Die Welt hat dazu noch einen Artikel veröffentlicht, welcher die Theorie aufgreift, das ja die Sonne am Klimawandel (egal ob warm, ob kalt) "schuld" ist... eigentlich logisch... fragt sich warum die Aktivität der Sonne in Klimamodellen keine/kaum Beachtung findet...

Sonnenwind gibt Antworten zum Klimawandel

ach und noch das hier:
Chef des Klimaforschungszentrum tritt zurück

Todesstrafe wieder möglich...

Wir setzen doch nur EU-Recht um… Todesstrafe wieder möglich…

Ja, wie dort schon steht Leben wir in Kriegs- und  Krisenzeiten...
Ich frag mich ob diese Regelung in naher Zukunft angewand wird und wieviel man dort hinein Interpretieren kann... Werden auch Politische Verbrechen so gehandelt, wie sieht es mit der Meinungsfreiheit aus?

Ich persönlich bin generell gegen Todesstrafe... Finde das man nicht das Recht hat über das Leben von anderen zu Entscheiden... allerdings ist das ein Schwieriges Thema, welches viel Diskussionsstoff bietet

"Worst Sprachausgabe ever"

Gerade bei der PC-Games gelesen:
"Grässliche Weihnachten: Sieben Spiele, die Sie Ihren Feinden unter den Baum legen"

besonders gefallen hat mir:
7. Raven Squad, wenn Sie die weihnachtlichen Feiertage mit unfreiwilligem Humor füllen möchten.

Worst. Sprachausgabe. Ever. Aber hören Sie selbst.




(danke an dancle)

01 Dezember 2009

Burn The Witch

Wenn ihr geglaubt habt, Hexenjagd istn alter Hut, dann schaut euch das mal an!

Ohrwurm XVIII

"Hurdy gurdy, hurdy gurdy, hurdy gurdy gurdy" he sang...

es geht mir echt nicht mehr aus dem Kopf :)

30 November 2009

Was recht entzückendes von der schwarzen Pest

Der CDU wird mal die Meinung gesagt.
Das mit der fest verankerten Rentengarantie ist ja auch hart, stellt euch mal vor, eines dunklen Tages kommt ne mächtige Inflation ins Lande, die alten Herren dürften nichmehr sehr alt werden. :D

Toleranz

Ich weis nicht ob es mich als Jugendlicher interessiert hätte, was die Säule der Toleranz, so anzeigt...

Ich glaube aber wohl eher nich...

@__@

Ja, es ist schon nicht so einfach alle Sachen unter einen Hut zu bekommen, momentan bin ich so damit beschäftigt Turniere zu gewinnen, dass ich das schreiben etwas vernachlässige...

Aber das wird in der neuen Woche alles aufgearbeitet *g*

26 November 2009

Ohrwurm XVII

Losing Touch with my Mind...

lange Zeit mein absolutes Lieblingslied und bis heute mein Weckton :)

Hilfe mich verspults...

Einfach, aber wirkungsvoll :)

Ohrwurm XVI

Und ich wär´ hier so gerne zu Hause. Denn die Erde ist mein Lieblingsplanet... Doch ich werde hier nie so zu Hause sein, wie die Freunde der Realität...


(von Funny van Dannen, großartiger Künstler...)

Google, Internet und so weiter...


The Google Story from Nick Scott Studio on Vimeo.

Könnte aber etwas ruhiger sein *gg*

Google Books, jetzt neu: ohne Deutschland!
Ja!!!! Wir habens mal wieder geschafft! *rolleyes*

So genug Google :)

Hier ist ein sehr schöner Beitrag über den derzeitigen Streit, der Qualitätsmedien, gegen das Internet.

Und irgendwie hat mans doch gewusst... xD
Internet nagt auch am ältesten Gewerbe der Welt
Ist das nun "Gut" oder "Schlecht"?

Ich weis nicht, wie ihr das mitbekommen habt, die Internet-Ausdrucker-Debatten..
Aufjedenfall ist dadurch die Idee gekommen, ein Magazin zu basteln, wo verschiedene Blogeinträge zusammengefasst wurden und als Online-Magazin herausgegeben werden. Ausdruck nennt sich dieses kleine Stück Zeitgeist und kann nun auch als Ausgedruckte Version gekauft werden *g*

Klimawandel?

Ich verfolge nun schon gut 2 Jahre, diverse Nachrichten rund ums Klima...wenn man es so sieht, war das Klima mit ein ausschlaggebender Punkt, weshalb ich angefangen habe mich mit alternativen Nachrichten auseinander zusetzen...
Ich sah es immer als Riesen Geschäft an, ein guter Vorwand um mehr Steuern zu verlangen, den menschen mehr einzuschränken und so weiter...
Nebenbei hat das Wetter gemacht was es wollte, mal war es im Oktober viel zu kalt und mal zu warm mal war es im Sommer zu trocken und mal zu nass...

Nun ist die Tage etwas passiert...
Hacker haben nun einen Server der East Anglia University aufgemacht und da diverse E-Mails veröffentlicht.
Die New York Times, hat gleich darauf ein paar Stellen veröffentlicht und es ist wirklich extrem Interessant, sich da mal ein paar Sachen durch zu lesen.

Natürlich war dieses Thema hochbrisant und diverse Blogs haben sich dem mal angenommen...
Ich verlink da einfach mal eine wahllose Zusammenstellung :)


Klimaschwindel durch Hack aufgeflogen?
Emails des Hadley CRU (Climate Research Unit) chronologisch geordnet mit Suchfunktion 
Wissenschaftsskandal – menschengemachter Klimawandel ist eine große Lüge 

Bei Bedarf, kann man dann natürlich Google zu rat ziehen, sollte man eine Gegendarstellung suchen :)  

Welcome to The End of the Internet

Welcome to The End of the Internet

Musik, Musik, Musik!

Wer interessiert sich alles für kostenlose Musik um seine Musiksammlung zu bereichern?

Insound bekannt für Indie-Musik, verschenkt zur Jahreswende mal 50 Songs, zu schnappen :)

“I’m nostalgic for an underground” – Interview mit 7 Indielabelchefs
Ist dann noch ein schöner Artikel, der mal so den Blickwinkel der Indielabels darstellt, welcher schon zeigt, das gewisse Lösungsansätze doch schon vorhanden sind, wie man aus der "Musik-Krise" herauskommt...
Was gerade für Künstler nötig ist...

Gesundheit, Stress und so weiter...

Was Empathie und Stress verbindet...
Angeblich sollen Menschen, welche sich gut in andere reinversetzen können, auch besser durch Stress belastbar sei...


Und da ich schon soooo lange nicht mehr in die "Verschwörerkiste" gegriffen habe, wird das langsam mal wieder Zeit...
Die Fluorid-Verschwörung
Wirkt Fluorid wirklich beruhigend und soll so verbreitet sein, damit die Menschen ruhig bleiben? Wäre schon hart...  aber wie will mans denn als einfacher Mensch nachweisen *g*

 Ein kleines Für und Wieder zur Schweinegrippe-Impfung
Ich persönlich habe mich bisher nicht Impfen lassen und habe das auch nicht vor... Allerdings ist meine Weltanschauung zu Krankheiten auch nicht ganz "Mainstream"... aber das ist eine andere Geschichte und ich hab es an mir selbst noch nicht genug verifiziert um da jetzt "Propaganda" für zu machen :)
Allerdings zähle ich mich auch eher zu den Impfgegnern und nutze mal mein recht auf freie Meinungsäußerung *gg*
Bitte gehen Sie weiter – hier gibt es überhaupt keine Impf-Todesfälle zu sehen!
:)

Allerdings könnte es sein das langsam die Informationsflut zur Schweinegrippe abebbt... es sei denn es kommt eine Mutation und nun da der Impfstoff unwirksam wird, dürfen alle nochmal kommen xD

Und falls es einer von euch eifrigen Bloglesern  noch nicht erfahren hat, hier noch einmal...
Die Schweinegrippe-Massenpanik gab es bereits 1976 schon einmal, durch die schweren Nebenwirkungen, welche durch die Verstärker gekommen sein sollen, wurden diese übrigens in Amerika verboten...

Ich bin ja auch der Meinung, das nur ein "gesunder" Geist, auch einen "gesunden" Körper hervorruft... also das die Psyche und der Körper fest miteinander verbunden sind...
Auf meinem Streifzug durch die tiefen des Internets habe ich dann diesen Eintrag gefunden und ich muss meinen Respekt aussprechen...
Und da ich einmal beim Glücklichsein bin...

Kinder erhöhen das Lebensglück... das ist Interessant, wo wir doch gerade in einer Gesellschaft leben, wo Kinder zunehmend als belastung angesehen werden, als Hinderniss zur Entfaltung des Individuums...etc.

1999

Den Einen oder Anderen wird es interessieren...

Johnny Haeusler von Spreeblick hat mal eine "Linktippliste" von 1999 gepostet, einige Seiten gibts heute noch, andere sind eher in Vergessenheit geraten...


und wer gerne mal eine Zeitreise im Internet tun möchte,dem Empfehle ich Archive.org ;)

23 November 2009

Studentische Mitbestimmung – ein Weg aus der Bildungskrise

Studentische Mitbestimmung – ein Weg aus der Bildungskrise

...spricht mir irgendwie aus der Seele...

Datenschutz...

Es ist wiedermal einiges passiert, in der Welt des Datenschutzes :)

Wie gut sind genetische Informationen bei 23andMe & Co geschützt?
Die Frage ist durchaus berechtigt, geht es doch um wirklich sehr private Daten...


Uncle Sam is watching you
Ja... jetzt gehts los, zur Terrorfahndung, sollen die Bankdaten der meisten Europäer, Amerika zur Verfügung gestellt werden...

Neuer Datenskandal erschüttert die Telekom
Es geht um die Telekom Tochter, T-Mobile, wo Kundendaten an Zwischenhändler verkauft wurden...


Mehrere 100.000 Kreditkarten werden getauscht
In Spanien gibts da scheinbar Probleme und es wird nicht ausgeschlossen, das deutsche Kunden davon betroffen sind...

Ein Blick nach England und Amerika

Die Briten haben bis in die 60er Jahre hinein, arme Kinder nach Australien deportiert

Ich finds ja immer ein bisschen krass, wie sehr sich die Maske vom "British Gentleman" verzieht, wenn man mal etwas nachforscht....

Auch heute noch, geht es da manchmal etwas fragwürdig zu.
Im Krieg gegen die Taliban, scheint man ja nicht durch "Power" alleine vorran zukommen... was macht man da am besten? Einfach mehr Geld als die Taliban zahlen und da Dollar und Pfund so langsam wertlos werden, wird zur Sicherheit noch etwas Gold mitgegeben *g*

"In England dürfen die Dienste und die Polizei jetzt Beweise von den Angeklagten und ihren Anwälten fernhalten"... Ja... jetzt kann fair verhandelt werden...

Auch in Amerika wirs immer "lustiger". In Florida wurde wiedermal etwas zur Verbrechensbekämpfung getan und die Strafe für ungemähten Rasen auf 1000$ angehoben , weiterhin sickern immer mehr Informationen durch, dass die CIA in Litauen ein Geheimgefängnis zum Foltern aufgebaut hat und damit der Eintritt in die EU möglich wurde...
Es werden da auch so langsam ein paar Stimmen laut, welche der Meinung sind das die USA vollkommen Bankrott sind...

 ...und dazu ein passender Blick in den Wall-Street Journal... Arm und Reich nebeneinandern

Allgemein tut es einem schon ein wenig Leid, solche Nachrichten zu lesen... wo ist der Amerikanische Traum geblieben?
Letzten Freitag ist dann auch die 124. Bank in Amerika Pleite gegangen... in diesem Jahr wohlgemerkt...

und zum Abschluss noch ne kleinere Info aus Kanada... dort sollen wohl bald Kugelsichere Westen für die Zivilbevölkerung verboten werden, um Kriminalität einzuschränken... ein Schelm, der dabei böses denkt :)

Bankräuber verspeißt Beweismaterial

Und das vor den Augen der Polizei..
hahahahahaha xD

22 November 2009

Ohrwurm XIV

Don't Worry, Be Happy ... :)


(und ich versprechs, dass bald das ganze aufgestaute Zeug verbloggt wird :D)

20 November 2009

Andre Länder, andre Sitten

In USA lernt man mitlerweile, wie richtige Erziehung geht. Nämlich von der Polizei. Mit Elektroschoker. Ist doch ganz klar, wie auch sonst.

In Deutschland lassen sie lieber die Kinder frieren, macht auch Spaß.

Und wie man diese nervige Demokratie umgeht, zeigen uns die Engländer.
Die haben nämlich vor, einen General zu ernennen, der gegen Copyrightverletzungen "sekundäre Gesetze" erlassen kann. Die Engländer. Also, das ganze Volk. Also das Parlament. Oder die Plattenindustrie? Vielleicht ist es ja auch alles dasselbe :D

Ohrwurm XIII

I'm the God of Hellfire and I bring you...

Muahaha :D

19 November 2009

Yeah, Super Mario!

Ich muss zugeben, ich hab schon eine kleine Schwäche für solche Videos.

Pulp Mario von jeremieduval

und weils so schön ist:



The People's Mario von Celarent

18 November 2009

Wie funktioniert Geld?

Ich hab diese kleine Doku schon vor längerer Zeit gesehen und finde sie wirklich sehr aufklärend, was an unserem Geldsystem falsch läuft... Bzw. warum wir alle Sklaven des Geldes sind...

Erstellt von Max von Bock :)

Teil 1
Teil 2
Teil 3

(Danke an Dancle für die Erinnerung)

17 November 2009

Ohrwurm 12

König im Affenstall

jap jap dubidue :)

Ordos - die verlassene Stadt

Kann man sich das vorstellen? Da wird mal eben eine Stadt in 5 Jahren gebaut und... keiner zieht hin... und weil keiner hinzieht, gibts dort auch keine Wirtschaft...
Die Stadt sollte zum stimulieren der Wirtschaft dienen , aber es ist zu teuer dort zu wohnen....

Das Video hat schon was gruseliges... wobei, wenn ich dort wohnen würde, wäre es verlockend (sofern möglich) so eine Geisterstadt mal zu erkunden *gg*

Slowmotion - Quick Potion

Ja... Slowmotions... ich kann den Stil ihrer Musik nicht so recht beschreiben, bin aber durchaus angetan, von dem neuartigen Sound.
Ihr Album ist kostenlos in allen möglichen Varianten (MP3, FLAC,...etc.) zu haben.
Wer es etwas spezieller mag, bekommt für gerade mal 5€ die limited Edition

Zum Schluss noch eine kleine Anleitung direkt von der Bandseite:

PLAY GAPLESS WHENEVER POSSIBLE.

Use Headphones Liberally.

REM sleep in adult humans typically occupies 20–25% of total sleep, about 90–120 minutes of a night's sleep. During a normal night of sleep, humans usually experience about four or five periods of REM sleep; they are quite short at the beginning of the night and longer toward the end. Many animals and some people tend to wake, or experience a period of very light sleep, for a short time immediately after a bout of REM. The relative amount of REM sleep varies considerably with age. A newborn baby spends more than 80% of total sleep time in REM. During REM, the activity of the brain's neurons is quite similar to that during waking hours; for this reason, the sleep stage may be called paradoxical sleep. This means that there are no dominating brain waves during REM sleep.

Das ehemalige Nachrichtenmagazin...

Auch bei der Linken ist es nun angekommen....

Vom Nachrichtenmagazin zum Boulevard-Blatt

16 November 2009

Das ist eine terroristische G'schicht. Das geht so nicht. Das ist so einfach zu gefährlich!

Oho, die Österreicher wissen, wie man knallhart mit der Justiz gegen Terror vorgeht, bewundernswert!

Ohrwurm 11

Someone's in the Wolf

Ziemlich krankes Video merk ich gerade, ebenso krank wie ziemlich alle meine Gegner in Batman:Arkham Asylum, was ich grad zock, dennoch ziemlich genial!

Ohrwurm X

I'm Walking...

thehe ... :)

Super-Gau für Schweden? In jedem Fall!

Ich musste wirklich grad etwas lachen, als ich las, dass die Schwediche Regierung, in diesem Fall vertreten vom Energiekonzern "Vattenfall" durch ein paar Sonderklauseln bei einem Supergau in Deutschland die volle Haftung und Reperationszahlung leisten muss.
Die schwedische Regierung selbst hat davon auch erst erfahren, als das mal eben im Spiegel-Online stand.

Ich bin also nicht der einzige, der des öfteren mal zu faul ist, AGBs zu lesen. :)

Studentische Mitbestimmung – ein Weg aus der Bildungskrise


Studentische Mitbestimmung – ein Weg aus der Bildungskrise

[...]Es ist eine Frechheit, dass Studierende keine echte Chance haben, auf regulärem Weg in den Unigremien mitzubestimmen, was mit ihnen und ihrer Uni geschieht. Nicht nur, weil Studierende hier wie Kinder behandelt werden, wo sie in der Regel ansonsten in der Gesellschaft als Volljährige zählen. Sie dürfen ab 18 Firmen und Familien gründen, in den Bundestag einziehen, das nationale Selbstbewusstsein als Fußballfastweltmeister stärken, das Grundgesetz am Hindukusch verteidigen. In jedem Betrieb, der mindestens fünf Mitarbeiter hat (zur Erinnerung: Unis haben allein zehntausende Studierende ), gibt es einen Betriebsrat, in dem volljährige Azubis mitbestimmen können. Studierende aber müssen nehmen, was man ihnen vorsetzt.
Das ganze wird mit Studiengebühren noch aberwitziger. Da werden Studierende zu Verbrauchern ohne geregelten Verbraucherschutz. Dann hilft nur noch der Boykott. Die Studierenden nennen es Streik.

Das Schlimme ist: es scheint die Mehrheit der Studis nicht zu stören, unmündige Kunden zu sein.[...]

Der Artikel spricht mir aus der Seele... wir Studenten werden verheizt und möglichst schnell durchgejagt um der Wirtschaft zu dienen.
Und da ich persönlich, auch schon an der Forschung an unserem Fachbereich (durch Praktikum) mitgearbeitet habe, gabs da auch einen kleinen Einblick und den seltsamen Nachgeschmack, dass hauptsächlich ältere Diplomsemester, noch in Arbeiten involviert sind.
Wir Bachelor haben für sowas neben dem Studium, kaum Zeit, bzw. fehlt uns allgemein irgendwie die Bindung zur Hochschule...

Open Access

Hier ist nochmal ein Aufruf, die Petition für "Open Acess" (Wissenschaft und Forschung – Kostenloser Erwerb wissenschaftlicher Publikationen) zu unterzeichnen.

Markus Trapp hat dazu auch bereits passende Banner gebastelt, die man nach belieben Einbinden kann, am besten gleich mit Verlinkung zur Petition :)




2010 droht Insolvenzjahr zu werden.

Tja... in den Massenmedien tönt es schon, dass die Rezession überwunden sei.

Aber es gibt dazu auch ein paar Gegenteilige Meinungen.

2010 droht ein Insolvenz-Rekordjahr

und weissgarnix hat sich mal das "Urteil der Wirtschaftsweisen" genau angeguckt und bemerkt, das sich für uns Ossis, auch 20 jahre nach der Wiedervereinigung, nich viel verändert hat :)


Freeman ging in der Zeit etwas zurück und versucht mal zu beleuchten, was eigentlich zur Finanzkrise geführt hat.
Sein Resultat:Bill Clinton ist an der Weltfinanzkrise schuld,da dieser vor 10 Jahren den Glass-Steagall Act unterschrieben hat, welcher es den Banken ermöglichte, so zu werden, wie sie Heute sind... (und übrigens als Schutz diente, dass sich die Weltwirtschaftskrise nicht wiederholt...)


ACTA: “Anti-Counterfeiting Trade Agreement”

ACTA: So transparent wie möglich!?

Seit einiger Zeit wird auf internationaler Ebene das “Anti-Counterfeiting Trade Agreement”, kurz ACTA, diskutiert. Das Abkommen mit dem blumigen Marketingnamen wird multilateral verhandelt und durch die G8-Staaten und einige befreundete Staaten geheim vorangetrieben. Und betrifft unser aller Zukunft. Zeit, etwas über die Hintergründe zu erfahren.

Sehr interessanter Artikel von Netzpolitik, über das geheime Abkommen und die Gefahr, welche davon ausgeht.

Koalitionsvertrag aus Sicht der Piratenpartei

Hier findet man mal so einen kleinen Beitrag, wie die Piratenpartei den neuen Koalitionsvertrag sieht.


Zusammenfassend ist zu sagen, dass die FDP insgesamt nicht mehr als einen Pyrrhussieg errungen hat, insbesondere bei den Bürgerrechten. Die beschlossenen Maßnahmen sind viel zu halbherzig, um im Bereich der Innenpolitik von einem echten Paradigmenwechsel sprechen zu können. Zu sehr klingen nun die vollmundigen Versprechungen der FDP vor der Wahl wie Lippenbekenntnisse ohne echte Überzeugung dahinter.

Es bleibt nur zu hoffen, dass der paranoide Wahnsinn, der auch die fragwürdigsten Einschränkungen von Freiheit und Bürgerrechten pauschal mit dem Ziel der "Sicherheit" rechtfertigte, langsam zurückgeht. Ferner wird es hoffentlich zu weniger Einschnitten im Bereich der Bürgerrechte kommen als in den vergangenen zehn Jahren. Mehr als ein erster Schritt in die richtige Richtung ist dies allerdings nicht. Um zu einer freiheitlichen Demokratie zurückzukehren, müssen solche Einschnitte vollständig unterbleiben, und der bisher angerichtete Schaden muss behoben werden. Dies scheint auch in der Bevölkerung so wahrgenommen zu werden. Die jüngst veröffentlichten Umfrageergebnisse, in denen die Wählergunst der FDP auf einen Jahresnegativrekord gefallen ist, sprechen hier eine deutliche Sprache.

Vor diesem Hintergrund sieht die Piratenpartei es als ihre Pflicht an, sich auch weiterhin mit Nachdruck für die Freiheitlichkeit unseres Landes einzusetzen.

Autocomplete Me!

Wer kennt sie nicht, diese Google Autovervollständigungen.
Autocomplete Me! ist nun eine kleine Sammlung, absoluter Highlights dieser Autovervollständigung. reinschauen lohnt sich ;)

15 November 2009

Ohrwurm 9

It ain't me, babe

Vorgestern sagte ich noch, dass ich Bob Dylan eigentlich gar nicht mag. :D

stabilize it

Wer denkt, das zu der Mauerfallparty nur "normale" Menschen waren, welche dieses Event feiern wollten, irrt sich ein wenig... Zu der Veranstaltung waren auch alle Berliner Polizeischüler in Zivil eingeladen... als Stabilisatoren...

Und 20 jahre nachdem wir das Brandenburger Tor geöffnet haben, mussten wir es aus "Sicherheitsgründen" vorübergehend schließen *g*

Wissensgesellschaft?

Axel-Springer-Chef Döpfner hat die Forderung nach einem freien Zugang zu Informationen als kommunistisch bezeichnet.[...]


Verdienen Künstler mehr in einer Tauschbörsen-Welt?
Sowas sollte ja mal genauer analysiert werden, stattdessen werden so Gesetze wie die Three-Strikes-Regelung verfasst...

Prog Rock Britannia


Prog Rock Britannia von BrainDance



Documentary about progressive music and the generation of bands that were involved, from the international success stories of Yes, Genesis, ELP, King Crimson and Jethro Tull to the trials and tribulations of lesser-known bands such as Caravan and Egg.

SNES PowerPak

Jeder der noch ein SNES sein eigen nennt und Lust hat, die alten Spiele nochmal möglichst "echt" zu erleben, für den ist das SNES PowerPak eine gute Möglichkeit, verpasste Spieleperlen nachzuholen.
Der Trick daran ist, das man die Spiele auf eine Speicherkarte laden kann und diese in das PowerPak gesteckt wird. Noch SNES starten und los gehts. hehe

Jede Generation braucht einen Soundtrack

Auf Spreeblick, wurde erst kürzlich drüber nachgedacht, wie wohl unsere Generation einmal beschrieben werden kann.
Wir sind keine Generation, wie damals die Hippies oder die Punks. Wir wollen uns Selbstverwirklichen und Individuell erscheinen. Wir sind sehr "frei" aufgewachsen und stehen nun langsam davor, uns zu orientieren....

Indigoidian hat dazu einen sehr passenden Beitrag herausgegeben, wo auch ich mich, in Teilen wiederfinden kann.

Die MGMT-Generation

Terror, Überwachung und Datenschutz

Ich weis ja nicht ob ihr es mitbekommen habt,  aber Amerika will ja die Bankdaten von uns Europäern zur "Terrorfahndung". Das stößt nun einigen Leuten ein bisschen schlecht auf. Aber Brüssel hat angeblich die Möglichkeiten schon ausgeschöpft.
Und da schliest sich der Kreis, vorher hätte Amerika mit allen Staaten einzeln verhandeln müssen. Dank "EU-Diktatur" ist das nun etwas einfacher und man muss wesentlich weniger Menschen "überzeugen"

Digitale Entmündigung: Was Dir gehört, gehört Dir nicht.
Ein Beitrag vom Elektrischen Reporter.
Für Apples iPhone gibt es Unmengen nützlicher Zusatzprogramme, geschrieben von Profi- und Hobby-Programmierern in aller Welt. Aber welche die Kunden letztlich auf ihrem Telefon installieren dürfen, entscheiden nicht sie, sondern Apple. Passt dem Hersteller ein Programm nicht, bekommt es keine Zulassung fürs iPhone. „Für die Sicherheit der Kunden”, argumentiert Apple. „Zur Sicherung von Apples Geschäftsinteressen”, meinen Kritiker, denen solche geschlossenen Systeme ein Dorn im Auge sind.

Lawrence Lessig über Bildung, Wissenschaft und Urheberrechte und alles.

Israel errichtet "Arbeitslager" für Illegale Einwanderer  ich schick bewusst das von fefe, da sein Kommentar, gut das ausdrückt, was ich selbst auch immer wieder bemerke....
Wie sich die Vergangenheit langsam wiederholt und wir scheinbar nichts draus gelernt haben...

Und weil ich gerade von Vergangenheit gelabert habe... man erinnert sich ja noch an die Selbstgemachten Feinde um Kriege zu rechtfertigen.
Heutzutage "könnten" das ja durchaus die bösen Terroristen sein ;)

Holland überwacht bald ihre Autos per GPS, anfangs sollen dann 3cent je gefahrenem Kilometer anfallen, "dreckige Autos" natürlich mehr... Es kann aber auch noch Teurer werden... aber denkt doch an unser Klima! Die Welt geht unter, wenn wir nicht bald was machen, also schränkt euch noch mehr ein, damit der Planet nicht stirbt *rolleyes*

Und weils gerade passt... Vom Klimawandel zur Klimadiktatur
Ich meine... Wenn man sich mal etwas intensiver mit diesem Klimazeug beschäftigt hat und die Entwicklung der letzten jahre mit einbezieht.. Dann war doch klar, das solche Forderungen irgendwann auftreten. Ich hoffe nur das noch Genug Menschenverstand übrig geblieben ist, um nicht in so eine Diktatur und Planwirtschaft zu schlittern... Allerdings zeigen die Holländer ja schon was anderes *seufz*

Ach und in Österreich gehts los, is zwar nicht so gefährlich dort, aber fühlt sich gefährlich an, da stationieren wir dort ein paar Soldaten, damit sich die Leute sicher fühlen... :O
Schöne, freie Welt...

Pharma-Wahnsinn?

Wir leben schon irgendwie in einer verdrehten Welt und heutzutage muss man sich schon langsam Fragen, ob  man nicht gesünder bleibt, wenn man nicht wegen dem kleinsten Anzeichen von Erkältung zum Arzt rennt.

Nun ist ein (unbelegter) Artikel über Chemo-Therapie bei Wahrheiten aufgetaucht. Das klingt Extrem, nicht oder? Sicher nur eine Verschwörungstheorie...
Nun... da ist erst neulich was über Ratiopharm bei Wikileaks aufgetaucht... sicher ein Einzelfall, die wollen doch nur unser Wohl! *g*
Wer Wikileaks nicht kennt... das ist ein Wiki, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, aus Unternehmen, Vereinen...etc. geleakte Dokumente zu Veröffentlichen um auf solche Missstände aufmerksam zu machen. Die Seite ist scheinbar ja so manchem, ein Dorn im Auge...

Naja und wie, einige Menschen ja bereits wissen, hilft es manchmal schon einfach sich zu amüsieren, damit es einem nicht mehr so schlecht geht.

Der Schnüffel-Chip: Wie man den Bürger davon überzeugen will, freiwillig »gläsern« zu werden.
Klingt schon nen bisschen nach Sci-Fi... aber scheint wohl Realität zu werden.
Besonders Gesellschaftlich würde so ein Chip ja wirklich zur totalen Überwachung passen und auch die Kriminalität wird sich die Hände reiben, das man nun auch auf dem Weg, zu allen wichtigen Daten, einer Person kommt...

Wird in der Ukraine die Schweinegrippe zum lenken des Wahlergebnisses genutzt? Sind ja dort bald wahlen...
Ukraine: WHO und Geopolitik hinter der Schweinegrippe-Panik

fefe hat es gerade gut zusammengefasst... Die Armen sollen bald den Reichen die Gesundheitsversorgung bezahlen...


So und zum Abschluss noch ein paar "lustige" Meldungen...
Warum Michelle Obama 355 Dollar für Schweizer Apfelextrakt zahlt

und noch 2 Cannabismeldungen :)
Linke Politiker verkauft 60g Gras an Minderjährigen (von fefe kommentiert *g*)

Holländer kiffen am wenigsten in Europa (das greift nur meine Meinung auf, was man mit einem Verbot erreicht... gar nichts... außer kriminelle Energien und die kriminalisierung von harmlosen Konsumenten, mal die Bedenken zum Jugendschutz gar nicht aufgegriffen...)